Magonien Forum

Das neue magonische Forum
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 15:45

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 1. Sep 2018, 21:20 
Offline

Registriert: Sa 1. Sep 2018, 20:36
Beiträge: 3
Hallo zusammen ich war mal so frech und hab ein eigenes
Topic erstellt hoffe das geht In Ordnung.
Ich hole mal kurz etwas aus wer ich bin und weshalb ich mich bei euch melde (keine Sorge ich beschränke mich auf wesentliche.)

Erstmal zu mir ich bin Timo 34Jahre alt aus Mühlhausen bei Heidelberg, habe vor Jahren mal aktiv Mittelalter reenactment als Templer betrieben.
Meine DSA Zeiten sind noch länger her, jedoch hatte ich an beidem sehr viel Freude.
Jetzt hat mich da irgendwie der Flo gebissen das beides zu verbinden so komme ich per Google zu euch. 😁
Da ich aber überhaupt keine Ahnung von Larp habe hoffe ich bei euch eine Anlaufstelle zu finden um mehr darüber zu erfahren, perfekt wäre dies natürlich in einem persönlichen Gespräch.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 2. Sep 2018, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Okt 2016, 19:03
Beiträge: 414
Hey Timo,
toll das du dich meldest. Das mit dem Topic ist vollkommen richtig so gedacht von dir. Was stellst du dir den so vor unter LARP? Was weißt du schon drüber? Was möchtest du spielen?

Rede doch mal frei von der Leber weg was du dir so zum Hobby vorstellst oder welche Fragen du hast. Dann können wir schonmal hier schauen ob das passt und ein Treffen dann nachschieben, wenn wir beidseitig denken, dass das passen könnte.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 3. Sep 2018, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:13
Beiträge: 290
Wohnort: Mühlhausen
..die Welt ist ein Dorf. Und im Dorf Mühlhausen wohne auch ich.
Bin zwar einen Gutteil der Woche beruflich unterwegs, aber da kann man sich sicherlich gegebenenfalls mal treffen, zumal meine ebenfalls (auch mal magonisch) larpende Ehefrau noich etwas häufiger Zeit hat.

Aber jetzt erstmal: Her mit deinen Fragen! LARP ist in echt meistens sehr anders als beim Angucken oder in der Vorstellung.

_________________
"Auf den Glauben !
Auf die Fünfe !
Auf's Maul !

Endergebnis der letzten dorlonisch-magonisch-Badaar-klerikalen Trickspruchfinderunde


denkt dran: wir machen nur ein RollenSPIEL


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 3. Sep 2018, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Okt 2016, 21:07
Beiträge: 429
Wohnort: Weinheim
Hi Timo,willkommen!Was die Kerle sagen:Hau in die Tasten und wir antworten gern!

_________________
Zwei Späher im Wald, denen war kalt...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 3. Sep 2018, 16:20 
Offline

Registriert: Sa 1. Sep 2018, 20:36
Beiträge: 3
Danke erst mal für den herzlichen Empfang.
Dann fange ich mal an.
Da ich meine Templerzeit als Sergent verbracht habe möchte ich meinen Char auch eher in diese Richtung auslegen sprich einfacher Soldat bzw Wächter.
Meine Schwertkünste sind zwar eingerostet, jedoch war ich einst bei jeder Freischlacht in der ersten Reihe und auch meist als erster Geschichte XD.

So kommen wir zu den Fragen
Wie erstellt man sich einen Charakter muss ich mir das wie bei einem klassischen PnP vorstellen also mit Werten !? Oder reichen grundsätzliche Charakterzüge und eine Backstory?
Wie ist das auf einer Con Gibt es Rüstungswerte etc... ?
Wie handhabt ihr das mit IT und OT gerade im alltäglichen Lagerleben seid ihr dabei ständig in eurer Rolle ?


@Louie
Die Welt ist wirklich winzig, lustiger Zufall.
Gebürtiger Mühlhäuser oder zugezogen?
Na spätestens auf der Kerwe wird man sich denk ich über den Weg laufen (der erste geht auf mich).


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 3. Sep 2018, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Okt 2016, 19:03
Beiträge: 414
Dann wirst du bei der Garde goldrichtig sein. Der Haufen besteht aus einfachen Soldaten.

1.
Wir spielen nach DKWDDK heist Du Kannst Was Du Darstellen Kannst.
Heißt: Kannst du Kämpfen, bist du ein Kämpfer, kannst du Zauberei darstellen, dann bist du ein Zauberer. Kannst du davon überzeigen ein fliegender Engel zu sein, dann bist du das.

Also brauchst du weder Werte, Charakterbogen oder ähnliches.

Heist du baust dir das Grundgerüst eines Charakters und bekommst von uns dann eine Hintergrundgeschichte für den Charakter im Einklang mit deinen Vorstellung zugeschustert.

2.
Auf machen Cons gibt es Regelwerke mit Rüstwerten usw. Wir spielen da eher nach Gefühl und eigenem Empfinden.

3.
Wir sind 24h IT. Bei uns im Lager wird OT sehr ungern gesehen. Solltest du dennoch OT etwas kommunizieren wollen, gibt es bei uns intern bestimmte "Codewörter" oder Floskeln mit denen man OT als IT verpacken kann. Geht das in dem speziellen Fall nicht, so versucht man das im unauffälligen Zwiegespräch so über die Bühne zu bringen, dass es kein andere mitbekommt.

LG Sascha


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 3. Sep 2018, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:13
Beiträge: 290
Wohnort: Mühlhausen
Einfache Soldaten / Gardisten sind recht beliebt, schau dir dazu mal unser primäres Gruppenkonzept an.

Real/Schaukampf und LARP-Kampf sind recht unterschiedlich, aber man kann viel übertagen. Verklopf mal ein paar unserer geübten Gardisten und sie werden dir schnell sagen was geht und was nicht geht. LARP-Waffen haben halt eine sehr andere Dynamik (kein Deflektieren), Schilde sind potentiell übermächtig und LARP-Kampf ist eher Spiel als Sport. Auch haben LARPer bestimmte Vorurteile zu Waffen, die historisch so nicht gedeckt sind.

Charakter: grober Hintergrund reicht aus, gerade am Anfang ist da sowie so viel im FLuss. Für einen Magonischen Charakter: guck mal durch die Wiki; unseren Charakterleitfaden finde ich gerade nicht.
Aktuell schmückt unserer Landesorga ganz gerne Hintergründe noch etwas aus, um Spieler in unseren Hintergrund und laufende Plot zu intergieren.

Regelwerk: ach, da gibt es viele Ansätze. Von sehr P&P-artigen Komplettregelwerken, einem gewissen Regel-Grundkonsens (meistens an DragonSys oder eines der Großcon-Regelwerker angelehnt) bis hin zu sehr regelarmen Spiel. Hängt sehr von der Veranstaltung ab.

Nach 16 Jahren als Fantasy-Priester bin ich in einem sehr entspannten regelarmen Spiel angekommen.
Daher nehme ich vor allem auch diese Spielansätze war, auch wenn es andere gibt. In unserem LARP-Umfeld wird eher bodenständig low-fantasy gespielt, aber auch eben trotzdem noch Fantasy. Wenn wir in magischeren Gegenden wir der Drachenwelt etc sind, werden da schon Fähigkeiten/Eigenheiten genutzt.
Wir spiele überwiegend DKWDDK, Zwei-Regeln und Opfer-Regel

Sprich:
DKWDDK: du kannst, was du darstellen kannst. (ich alles was man kann, will man aber auch darstellen)
Zwei Regeln: Wenn du angespielt wirst - zeige eine Reaktion. Wenn du jemanden anspielst- erwarte keine bestimmte Reaktion.
Opfer-Regel: Das "Opfer"/Ziel einer Aktion entscheidet über Erfolg und Ergebniss.

Sprich: alles beeinflusst sich gegenseitig, es gibt Konsense und Erwartungen, die aber je nach Verantstalltung unterschiedlich ausfallen. Gerade die Frage nach dem Umgang/Erlaubtheit/Durchführung von Kopftreffern ist immer wieder ein beliebter Punkt.

Aber für dich als Kampfinteressierter: Wenn du einen Gegner mit einer normalen LARP Waffe an einer ungerüsteten Stelle triffst, wird er den Schmerz ausspielen und den entsprechenden Bereich entlasten/nicht mehr benutzten. Die Wucht von Treffern wird ausgespielt, auch durch Rüstung. Eine Rüstung hält auch nur eine begrenzte Anzahl an Treffern aus, die meistens durch "der Spieler hat genug" bestimmt wird. Jemand mit Gambeson hält weniger aus als jemand in Leder, Kette/Brigantine /Platte
Ungerüstete überleben schon 2-3 Treffer, ich als alter Charakter aber totaler Nichtkämpfer falle beim ersten Torsotreffer um und ein Treffer an den Gliedmaßen bereit mir so viel Schmerz, dass ich meine Handlung abbreche. Ich bin dann aber nicht undingt tot oder voll bewusstlos, muss diese Wunde dann aber beim Heiler versorgen lassen.
Für Heilerspiel waren wir mal sehr berühmt, haben immernoch gute Heiler und Heilerspiel liegt mir selbst als Medicus sehr am Herzen.

_________________
"Auf den Glauben !
Auf die Fünfe !
Auf's Maul !

Endergebnis der letzten dorlonisch-magonisch-Badaar-klerikalen Trickspruchfinderunde


denkt dran: wir machen nur ein RollenSPIEL


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mo 3. Sep 2018, 23:59 
Offline

Registriert: So 16. Okt 2016, 20:39
Beiträge: 206
Wohnort: IT: Königreich Verdano, Cendara / OT: Am Ende der Welt!
Hallo auch von mir! Es wurde ja schon viel gesagt, ich möchte noch zwei Sachen anhängen.

OT/IT: Das eigene Zelt ist normalerweise OT, es sei denn du öffnest es explizit als IT-Raum. Wenn du also mal eine Pause brauchst dann geht Rückzug ins Zelt eigentlich immer. Normalerweise wird man auch in Ruhe gelassen, wenn man abends ins Bett gegangen ist.

24h IT gilt also vor allem und möglichst, wenn man im Lager ist oder unter die Leute geht. Dann aber so konsequent wie du kannst. Ich verwende normalerweise die Faustregel: falls mich jemand sehen könnte, betrachte ich mich als IT. (Ausnahme: wenn ich morgens halb angezogen zur Dusche stolpere. Aber auch da gibt es unterschiedliche Auffassungen.)

Das heisst allerdings nicht, dass du dich ständig verstellen musst! Auch der Charakter, den du spielst, hat mal Hunger oder wird müde oder langweilt sich. Da darfst du durchaus dich selbst spielen und das dann einfach im IT-Kontext mitteilen (z.B. indem du dich bei deinen Mit-Gardisten beschwerst) statt OT rumzumeckern.

Charakterhintergrund: Sascha hat es schon angedeutet, neuerdings läuft das mit der Hintergrundgeschichte bei Magonien etwas anders als anderswo. Das hat aber wenig Auswirkungen aufs Spiel: im Endeffekt interessieren die Details während der Con sowieso niemanden. Der Hintergrund ist also vor allem eine Hilfe für dich selbst, um dir z.B. zu überlegen, wie du in einer bestimmten Situation reagierst oder was du IT vielleicht wissen könntest.

_________________
I'd rather be a rising ape than a falling angel. ~Pratchett


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 4. Sep 2018, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Aug 2016, 21:40
Beiträge: 962
Wohnort: Molwanien
Hi Timo!
Auch von mir: Willkommen bei Magonien!
Zitat:
Charakter: grober Hintergrund reicht aus, gerade am Anfang ist da sowie so viel im FLuss. Für einen Magonischen Charakter: guck mal durch die Wiki; unseren Charakterleitfaden finde ich gerade nicht.
Aber ich, aber ich! Da isser nämlich, und damit sollte die Charakter-Erstellung schon um einiges leichter fallen: viewtopic.php?f=3&t=155

_________________
__________________________________________
Ich habe eine Axt


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 5. Sep 2018, 15:57 
Offline

Registriert: Sa 1. Sep 2018, 20:36
Beiträge: 3
Erstmal vielen vielen Dank für den ganzen Input.
Dann werde ich mir jetzt mal euer Wiki durchlesen und mir Gedanken darüber machen was ich glaubhaft darstellen kann.
Werde mal versuchen ne kleine Chat Beschreibung/Geschichte zu schreiben mal sehen was dabei rauskommt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
asdasdTheme Created by HOLLYSMOKE
Theme updated to phpBB 3.1.6 by KamijouTouma
Theme Version is 3.1.6-ss2

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de