Magonien Forum

Das neue magonische Forum
Aktuelle Zeit: Do 20. Feb 2020, 12:08

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Di 4. Feb 2020, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Jul 2019, 13:50
Beiträge: 93
Wohnort: Oppenheim
Herbstweiler. Ein wachsendes Dörfchen, einen halben Tagesmarsch vor den Toren Renascâns. Hier findet sich allerhand an Leuten. Vom einfachen Gesindel bis zum erfahrenen Handwerker. Aber auch der Klerus kommt durch den Bau des Klosters immer mehr im Dorfalltag auf den Plan. Vornehmlich findet man hier allerdings Neuankömmlinge aus Taurien.

Ebenso wie die Einwohnerzahl von Herbstweiler, wächst auch die Fläche der urbar gemachten Waldflächen zur Versorgung des Dorfes sowie zukünftig auch die Belieferung Renascâns.

Gleichfalls ist Ulle Amury, kürzlich vom Vogt Edouard von Zirbelstein als Dorfvorsteher eingesetzt, in seinem Amt angekommen und beschäftigt sich oft mit Kleinigkeiten, Belanglosigkeiten, Bagatelldelikten oder der einfachen Zuteilung von Baumaterialien. Wer ihn sucht, der findet ihn in der Schreinerei, im Dorfgemeinschaftshaus, auf den Baustellen oder auf seiner Gemarkungsrunde in Herbstweiler.

_________________
aka Ulle Amury / Clemens / @FB / Web


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Di 4. Feb 2020, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Okt 2016, 19:03
Beiträge: 573
Edouard stapfte in die Schreinerei von Ulle, er war erst kürzlich aus Renascan zurückgekehrt.

Als er den Vorsteher an seiner Werkbank vorfand reusperte er sich kurz um auf sich aufmerksam zu machen.

Ulle, wir müssen reden. Es hat sich etwas an der Lage geändertin der sich die Siedlung befindet und wir müssen Vorkehrungen für das Schlimmste treffen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Do 6. Feb 2020, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Jul 2019, 13:50
Beiträge: 93
Wohnort: Oppenheim
Seid gegrüßt, werter Herr.

Ulle klopft sich schnell die Spähne vom Leib und tritt an Edouard heran.

Vorkehrungen für das Schlimmste? Es gibt viele schlimme Sachen. In welcher Lage befindet sich denn Herbstweiler? Hat Karl-Heinz wieder am Bier gepantscht und die Leute huldigen den Fünfen wieder aus allen Öffnungen?

_________________
aka Ulle Amury / Clemens / @FB / Web


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Do 6. Feb 2020, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Okt 2016, 19:03
Beiträge: 573
Ich rede nicht lange um den heißen Brei, und nein, das Problem mit dem Bier wäre das geringste was mir gerade Sorge bereiten würde.

Wir befinden uns in Gefahr, im Hinterland müssen wir mit einer größeren Truppe an Feinden rechnen, die vermutlich groß genug ist um sogar Renascan gefährlich zu werden. Ein Trupp Gardisten der gesandt wurde um diesen aufzuspüren ist sogar zerschlagen worden.


Edouard wandelte während er sprach zur Werkbank und nahm ein beliebiges Werzeug dabei in die Hand.

Wir müssen Herbstweiler so gut befestigen wie wir können. Alle Bauarbeiten an Baustellen werden eingestellt und jeder Arbeitet ab sofort an Verteidigungsanlagen für das Dorf und das Kloster. Ich möchte, dass du das ganze mit meinem Corporal absprichst.

Ich werde mich um das Kloster kümmern. Ich habe Grund zur Annahme, dass es die Hauptlast eines Angriffs wird targen müssen.

Hast du noch Fragen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2020, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Jul 2019, 13:50
Beiträge: 93
Wohnort: Oppenheim
Ulle greift in einen Schrank, zieht gezielt einen Bogen Papier aus einem Stapel und legt ihn auf die Werkbank. Darauf erkennt man eine grobe Skizze Herbstweilers. Nicht perfekt, aber man sieht bestehende Bauten, laufende Baustellen und Planungen.

Die Siedlung befestigen?

Ulle streicht sich durch den Bart und fährt mit dem Finger einen Kreis um die Siedlung auf der Karte.

Meint Ihr eine Palisade um Herbstweiler? Wir werden auf die Schnelle nichts hinbekommen, was an die Renascâner Befestigung ran reicht. Aber Möglichkeiten gibt es immer. Und Bäume für den Bau haben wir zu genüge.

Ulle schaut zu Edouard auf

Nur mit einer Befestigung ist es ja nicht getan. Wenn wirklich "größere Truppen an Feinden" zu erwarten sind, brauchen wir Unterstützung der Garde. Oder wir müssen eine Miliz aufstellen. Aber das habt Ihr sicherlich mit eurem Corporal bereits besprochen. Sagt mir doch, wo ich ihn finde und ich werde mit ihm über die Möglichkeiten einer Befestigung reden

_________________
aka Ulle Amury / Clemens / @FB / Web


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2020, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Okt 2016, 19:03
Beiträge: 573
Wegen der Miliz, besprich das wirklich besser mit dem Corporal, er wird weiteres in die Wege leiten.

Wenn die Siedlung schon zu ausgedehnt ist, dann soll eine Verteidigung eben nur einen Teil einschließen. Wir werden eine begrenzte Menge an Verteidigern haben, da wird uns jeder Vorteil nur Recht kommen, sollte die Schweine sich dazu entschließen hier her zu kommen. Wenn si auf Plündern aus sind, da wollen wir es ihnen wenigstens teuer zu stehen kommen lassen.


Edouard wandte sich wieder zum Gehen.

Gardrim ist in der Hütte der Gardisten, mich findest du im Kloster, falls du mich suchen solltest.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2020, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Jul 2019, 13:50
Beiträge: 93
Wohnort: Oppenheim
Wird gemacht, werter Herr. Ich begebe mich gleich zu Corporal Gardrim

Ulle nimmt noch sein Blutwurstbrot, welches er eingtlich gerade essen wollte bevor Edouard in die Werkstatt platzte und verließ die Schreinerei kurz nach dem Vogt in Richtung der Gardistenhütte.

Dort angekommen grüßte er die wachhabenden Gardisten und suchte sogleich Gardrim auf...

_________________
aka Ulle Amury / Clemens / @FB / Web


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstweiler
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2020, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Jul 2019, 13:50
Beiträge: 93
Wohnort: Oppenheim
Nach der Besprechung mit Corporal Gardrim ist Ulle etwas blasser um die Nase.

Es ist wohl nicht mit Verstärkung aus Renascan zu rechnen denkt er und macht sich sogleich auf zu den Baustellen des Dorfes um die Handwerker zu informieren.

Lasst die Arbeiten an den Hütten liegen. Wir müssen unsere Arbeit auf Verteidungsanlagen für die wichtigsten Bauten richten. Es ist mit Feindkontakt zu rechnen, welche unser schönes Dorf plündern wollen. Auch das Kloster! Dem müssen wir einhalt gebieten.

Ulle packt seine Karte aus und weißt den Arbeitern neuen Arbeitsgebieten zu.

Und habt keine Angst. Die Garde ist bei uns. Verstärkungen werden ausgehobe. Wir haben hier unsere Arbeit. Also fangen wir an.

Ulle hofft insgeheim auf Verstärkung. Auch wenn wohl nicht damit zu rechnen ist...

_________________
aka Ulle Amury / Clemens / @FB / Web


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
asdasdTheme Created by HOLLYSMOKE
Theme updated to phpBB 3.1.6 by KamijouTouma
Theme Version is 3.1.6-ss2

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de