Magonien Forum
http://forum.magonien.de/

Das Wachgebäude der Oberstadt
http://forum.magonien.de/viewtopic.php?f=20&t=102
Seite 1 von 1

Autor:  Sara [ So 20. Nov 2016, 21:16 ]
Betreff des Beitrags:  Das Wachgebäude der Oberstadt

Ein einfaches, mittelgroßes zweistöckiges Gebäude im Zentrum der Oberstadt. Der Eingang wird stets besonders bewacht (schließlich ist es ein militärisches Gebäude). Von hier können die Gardisten schnell eingreifen, falls ihre Dienste in der Oberstadt gefragt sind...denn nicht nur am Hafen gibt es hin und wieder Ärger.

Autor:  Magonier [ Di 7. Aug 2018, 22:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Ein Corporal betritt das das Wachgebäude.

Es werden Freiwillige gesucht für die kommende Expedition und Ansiedelung von 120 Familien im Hinterland. Freiwillige haben sich umgehend im Vorsaal einzufinden. Als Dauer werden 10 Tage angenommen.

Schneidig macht er kehrt und verlässt selbiges wieder.

Autor:  Sascha [ Fr 10. Aug 2018, 11:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Eduard steht in einer er Ecke des Vorraums und wartet gespannt, welch Gardisten ihn wohl in das Hinterland begleiten würden. Er wurde von seinem Rittervater und dem Prokurator damit betraut die Ansiedlung der großen Gruppe zu leiten.

Veit ist der Meinung, dass die Verwaltunsaufgaben die Eduard einmal übernehmen wird müssen damit perfekt auf die Probe gestellt werden.

Eine funktionierende Dorfgemeinschaft gründen sollte doch kein großes Problem darstellen.

Eduard ist der Überzeugung, dass er nach wenigen Tagen die Mission erfolgreich wird beendet haben.

Autor:  Jaro [ So 2. Sep 2018, 12:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Jaro hört dem Corporal aufmerksam zu. Die Aussicht, Renascân für ein paar Tage zu verlassen und die Sorgen wegen seiner Schulden vorübergehend hinter sich zu lassen, ist äußerst reizvoll. Immerhin können ihm seine Gläubiger außerhalb Renascâns nicht zu Leibe rücken. Mit dem jungen Herrn von Zirbelstein zu reisen, ist für Jaro sowieso kein Neuland und immerhin kam er aus bisherigen Unternehmungen lebend und halbwegs unverletzt und im Prinzip auch bei Sinnen wieder zurück.

Ich melde mich freiweillig, Herr Corporal!

Etwas leiser fragend, fügt er hinzu:

Gibt es für derartige Aufträge eventuell ein wenig Extrasold?
... äh ... nicht dass ich es dringend bräuchte, aber ...


Jaro gibt sich dabei alle Mühe seine Scham und den aufkommenden Zorn zu verbergen.

Autor:  Magonier [ Di 4. Sep 2018, 22:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Der Corporal dreht sich zu Jaro um und macht ein paar Schritte auf ihn zu kurz bevor er aus dem Raum verschwunden ist.

Genaueres hörst du vom jungen Herrn bei der Besprechung Jaro.

Dann schaut sich der Corporal um ob ihnen jemand zuhört. Als er sicher war, dass das nicht der Fall ist, sagte er zu Jaro.

Hab mir aber sagen lassen, dass die neuen Siedler einiges springen lassen, wenn man ihnen in gewissen Dingen entgegenkommt. Wenn du verstehst was ich meine.

Autor:  Jaro [ Mi 5. Sep 2018, 18:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Jaro schaut verwirrt.

ähh, Corporal? Sicher weiß ich, was ihr meint... ähh ... aber vielleicht dennoch ein kleiner Tipp?

Jaro hofft, dass der Corporal nicht das meint, was ihm als erstes in den Sinn kommt. Ein paar Kupfer oder sogar Silber verdienen, wäre sehr schön, aber er will dabei bitte seine Kleider anbehalten.

Autor:  Magonier [ Mi 5. Sep 2018, 20:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Der Corporal verdreht die Augen ehe er leise in Jaros Richtung andeutet.

Die Siedler müssen sich allerhand Dinge genehmigen lassen, sie bekommen Bauland zugeteilt, werden gegen ihren Willen aus der Stadt verjagt oder brauchen das ein oder andere wo sie als nicht Einheimische nicht dran kommen. Biete deine Hilfe an und halte ordentlich die Hand auf.

Die Leute sind verzweifelt, kapiert?


Der Corporal schüttelt ungläubig den Kopf, lässt Jaro stehen und verschwindet.

Autor:  Narvi Fenden [ Mi 5. Sep 2018, 20:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Narvis Augenbraue wandert fragend nach oben...

Hab ich eben richtig gehört?!

Sie betritt den Raum und wendet sich Jaro zu.

Es wird immer eine feeine Sache sein gegen und nicht mit Menschen vorzugehen. Da kann man schonmal wirr im Kopf werden, Jaro...

Sie prüft ihn mit ihren Blicken.

Autor:  Jaro [ Sa 8. Sep 2018, 12:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Das Wachgebäude der Oberstadt

Jaro ist erleichtert. Das klingt nach einer guten Möglichkeit seine Sorgen etwas zu lindern. Als er sich gerade beim Corporal bedanken will, ist der schon verschwunden.
Als Narvi Jaro anspricht, ist er noch sehr in Gedanken und hört nur auf halbem Ohr zu.

Hey Narvi, ähh wie bitte? Wohin soll ich vorgehen? Hä? Die Besprechung mit dem jungen Herrn hat doch noch gar nicht stattgefunden?!

Jaro schaut etwas irritiert und fragt sich, was diesmal in Narvis Kopf vorgeht und nimmt sich vor die nächste Pille, die sie ihm anbietet, abzulehnen! Ganz sicher! ... Also es sei denn, er wäre schwer verletzt, ... oder es ginge um Leben und Tod ... oder aus einem wichtigen anderen Grund ... oder es gäbe was zu feiern... aber in alles anderen Fällen lehnt er GANZ SICHER ab.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/